Über uns.

Kurzbiographie Rechtsanwalt Friedhelm Koch


Friedhelm Koch ist am 06.03.1960 in Remscheid (NRW) geboren.

Nach der Aufnahme des Studiums der Rechtswissenschaft an der Phillips-Universität in Marburg an der Lahn legte er 1988 das Erste Juristische Examen in Frankfurt an der Johann Wolfgang Goethe Universität ab.

Nach dem Referendariat mit dem Schwerpunkt „Wirtschaft, Arbeit und Soziales“ begann er 1992 seine berufliche Laufbahn als Rechtssekretär für die IG Metall in Potsdam (Brandenburg). Während seiner anschließenden Tätigkeit als Rechtssekretär für den Deutschen Gewerkschaftsbund vertiefte er seine Kenntnisse im Arbeits- und Sozialrecht, vor allem hinsichtlich der für die neuen Bundesländer geltenden rechtlichen Besonderheiten.

Seit 1997 übt Herr Koch zusammen mit Rechtsanwalt Imhof den Beruf des Rechtsanwaltes aus. Mit der Vertretung von Betriebs- und Personalräten folgte eine weitere Spezialisierung, die 2002 zum Erwerb des Titels „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ führte.

Für die IG Metall Potsdam, deren Mitglied er ist, führt er auch Betriebsratsschulungen im Arbeits-, Sozial- und Betriebsverfassungsrecht durch.

In jüngster Zeit hat Rechtsanwalt Koch seine Kernkompetenzen im Arbeitsrecht um fundierte Fachkenntnisse im Erbrecht erweitert und berät und vertritt die Mandantschaft der Sozietät Imhof Koch Scherer nun auch in seinem Tätigkeitsschwerpunkt Erbrecht in allen erbrechtlichen Angelegenheiten.

Friedhelm Koch ist an Fotographie, europäischer Kunst und Literatur und an amerikanischer Musik mit Beginn der sechziger Jahre interessiert, er ist begeisterter Wanderer und Radfahrer. Er genießt die Natur, auch in seinem selbstgebauten Holzstoff Kanu auf den brandenburgischen Gewässern.

Herr Koch ist verheiratet und hat eine Tochter.